Historie

acomax - der Volksmotor

Der Volksmotor - das Original

Der Original VW-Käfer Baujahr 1951, der auf diesen Seiten zu sehen ist, ist seit einiger Zeit im Besitz der acomax GmbH und wird dort für Werbezwecke und Messen genutzt. Er dient als bekanntes Pendant zu den acomax Rollladenantrieben sinnbildlich stehend für ein erfolgreiches Produkt der Motorisierung.

Eine lange und erfolgreiche Geschichte

Bei dem gezeigten PKW handelt es sich um ein Fahrzeug der ersten Generation nach dem zweiten Weltkrieg. Er ist ungefähr als 250.000stes Fahrzeug 1951 als damals luxuriöses Exportmodel vom Band gelaufen und trägt die Fahrgestellnummer 1-0257458.

Günstiger Preis durch und durch für hohe Stückzahlen

Das Auto kostete damals 5.400,- DM. Insgesamt wurden bis heute weltweit über 21 Millionen Käfer produziert. Das gezeigte Fahrzeug ist inklusive Lackierung in der Farbe L51 bordeauxrot und Interieur noch im Originalzustand.

Wertvolle Details

Zu den Details, die ihn so wertvoll machen, zählen insbesondere das bis 1953 eingesetzte so genannte "Brezelfenster" und die seitlich ausklappenden "Winker" anstelle der heute üblichen Blinker. Das Fahrzeug befindet sich im fahrbereiten Zustand und kommt (bei schönem Wetter) regelmäßig zum Einsatz.